Comida_Para_Todos-DE

Comida Para Todos - Essen für Alle

Video abspielen

Jeden Tag eine warme Mahlzeit – das ist für viele Menschen keinesfalls selbstverständlich. Auch nicht auf Mallorca, der Insel, die für Urlaub, Sonnenschein, unbeschwerte Lebenslust und sorglosen Genuss steht. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten.

Die Fakten:

• Rund ein Fünftel der Bevölkerung Mallorcas lebt unterhalb der Armutsgrenze

• Langzeitarbeitslose bekommen keine finanzielle Unterstützung
• Die Spanische Sozialhilfe ist auf wenige Monate begrenzt

Die Situation:

Verschiedene Hilfsorganisationen setzen sich seit vielen Jahren für Bedürftige ein und verteilen regelmäßig Nahrung und Produkte. Doch die Nachfrage nach Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs steigt stetig

Das Projekt:

„Comida para todos – Essen für alle“ wurde im Dezember 2010 vom Lions Club Palma de Mallorca ins Leben gerufen. Der größte, deutsche Lebensmittel-Discounter auf der Insel stellt hierfür aus seinen Filialen kostenlos und vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums Lebensmittel und Hygieneartikel zur Verfügung.

Diese werden an viele Institutionen (Bruderschaft Caputxinos, Tafel „Comedor Zaqueo“, Kloster „Monestario de Real“, Obdachlosenhaus „Can Gaza“ u.w.m.) in Palma verteilt, die sie dann direkt an die Menschen weitergeben, zum Beispiel in Form von Lebensmittelpaketen für Familien, eines Frühstücks oder warmen Mahlzeiten für bedürftige Senioren, Kinder oder Obdachlose.

Helfen Sie mit, dass das Projekt auch weiterhin ein Stück Menschlichkeit am Laufen hält. Jeder Euro zählt!

Hauptsponsoren oder Unternehmen, die das Projekt mitfinanzieren, haben die Möglichkeit, auf dem Transporter Werbung zu platzieren. Zudem sind sie optischer Teil unseres Webauftritts unter lionsclubpalma.com

Jahresbericht zum unserem Projekt "Comida Para Todos"

Projekt
– des Lions Clubs Palma (Gründer, Koordinator und Verantwortlicher) und
des Lions Club Calvia (Co-Sponsor)

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Sponsoren und Spendern bedanken, die auch dieses Jahr wieder dazu beigetragen haben, unser Projekt erfolgreich verlaufen zu lassen. Ganz besonderen Dank gebührt der Firma Lidl mit dem ganzen Team in Verwaltung und auch in den Filialen, ohne deren Engagement das Projekt nicht realisierbar wäre. Zudem herzlichen Dank an unseren Fahrer Marcos, der einen körperlich sehr anspruchs-vollen Job ausführt und Danke allen Mitgliedern, für ihren unermüdlichen Einsatz zuguns-ten des Projektes.

Danke auch an unseren befreundeten Lions Club in Calvia, deren Mitglieder sich entschlossen haben, seit Mitte des Jahres monatlich 1.800,—Euro zeitlich befristet zu unserem Projekt beizusteuern. Ohne diese Unterstützung hätten wir das Projekt wohl bereits einstellen müssen.

Wir fahren von Montag bis Freitag täglich die Lidl Märkte auf der Insel ab, um selektiv hauptsächlich Obst und Gemüse abzuholen. Ab und an fallen auch vorsortierte Packungen an Nudeln, Reis, Waschmittel, Getränke, Hunde- und Katzenfutter etc. an.

Hierbei fallen ca. 1.000 KG an Ware täglich an, welche wir wie folgt verteilen:
Montag:          Caputxins Plaza de España
Dienstag:        Zaqueo und Mallorca Sense Fam
Mittwoch:       SOS Mamas und Monasterio Real
Donnertag:     Can Gaza und Nonnen von Can Redo
Freitag:          Can Gaza

Somit verteilen wir pro Jahr ca. 260.000 KG an Obst und Gemüse an über 4.000 hilfsbedürftige Personen in und um Palma. Tendenz steigend!!

Dieses Jahr hatte unser Fahrer Marcos leider einen Unfall (er ist aber wieder genesen!), sodass wir auf einen Ersatzfahrer angewiesen waren. Durch unsere Kontakte hatten wir das Glück, dass wir relativ zügig mit Ralf einen sehr zuverlässigen Ersatzmann fanden. Hierfür und für sein Engagement herzlichen Dank.

In der Übergangszeit haben unsere beiden „alten Recken“ Wolfgang Daberkow und Dr. Rainer Klesper in gewohnt zuverlässiger Manier die anstrengende Tour übernommen. Auch herzlichen Dank nochmals an die Beiden, denn auch ohne ehrenamtliche Tätigkeit, ist das Projekt nicht zu stemmen!

Mittlerweile hat unser Kühl-LKW stolze 365.000km auf dem Tacho. Das führt dazu, dass wir vermehrt Reparaturen haben und der Wagen auch für Pannen anfällig wird. Dringend bräuchten wir hier Ersatz.

Die Kosten des Projektes belaufen sich aktuell auf monatlich 3.100,—EURO, welche wir über Spenden, Zuwendungen Lions Club Calvia und Aktionen wie Flohmärkte oder Getränkeverkauf an Events versuchen zu erwirtschaften. Auf diese Weise haben wir in den vergangenen Jahren bereits über 300.000,—Euro in dieses ambitionierte Projekt gesteckt. Hiermit stossen wir allerdings bereits jetzt an die Grenzen des machbaren.
Ohne neue Sponsoren und Geldgebern wird es uns schwer möglich sein, das Projekt längerfristig am Leben zu erhalten.


Wir freuen uns auf weitere Unterstützung und wünschen Ihnen allen und auch denen, welchen wir helfen können, alles erdenklich Gute, viel Glück, Zufriedenheit und Gesundheit in 2019

Klaus Goergen, Projekt-Koordinator
Wolfgang Krämer, Projekt-Koordinator

Lions Club Palma de Mallorca
Lions Club Calvia (Co-Sponsor)